Feedback

Der Trump(f) im Ärmel

Inhalt:

Donald Trump, ausgebildet auf jesuitischen Universitäten, ist ein Befürworter der Einheit aller Christen. Er beschreibt sich selbst als Presbyterianer, Protestant, „Sonntagskirchenmensch“ und Bibelsammler. „Meine Regierung wird Seite an Seite mit den amerikanischen Katholiken stehen, um die Werte zu fördern, die wir alle teilen, als Christen und als Amerikaner“, so seine Ankündigung. Schon im Wahlkampf gewann Trump die Unterstützung der Evangelikalen für sich und versprach, ihnen wieder eine Stimme und den Kirchen mehr politisches Gewicht zu geben. So erfüllt sich Offenbarung 17 vor unseren Augen: Kirche und Staat bilden einen christlichen Nationalismus, und die geeinte Front aller Kirchen bereitet den Weg für ein nationales Sonntagsgesetz.

Lust auf mehr? Schauen Sie auf unserem Internet TV vorbei! Wir senden rund um die Uhr.